Schulentwicklung

Meilensteine in der Schulentwicklung

2000

Gründung der Schiller Akademie Brandenburg als Sprachenschule für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

2001Gründung des Schiller Gymnasiums Potsdam als erste Ganztagsschule mit gelebter Inklusion.
Als erstes Gymnasium in Brandenburg wird Geschichte statt PB als Pflichtfach bis zum Abitur festgeschrieben.
Das Fach Chinesisch als Fremdsprache wird erstmals in Brandenburg als Abiturprüfungsfach eingeführt und zugelassen.
2003Gründung der Schiller Grundschule im Sternfeld als erste Ganztagsgrundschule mit einem Vorschulkindergarten und Schulfarm mit Ponys, Schafen und Kleintierzoo. Zweite Fremdsprache Spanisch oder Französisch schon ab Klasse 3, Englisch bereits ab Klasse 1.

Erweiterung der Schiller Akademie Brandenburg um das Schiller Kolleg Potsdam als erstes privates Studienkolleg in Kooperation mit dem Studienkolleg der Universität Potsdam.
2004Staatliche Anerkennung des Schiller Gymnasiums Potsdam, erstes Abitur.

2009Staatliche Anerkennung der Schiller Grundschule im Sternfeld.

2014
Gründung der Gesamtschule Potsdam – Drewitzer Modellschule mit einem ganzheitlichen, fächerverbindenden Lernkonzept.

2015Eröffnung des bilingualen Bildungsgangs mit der Zielsprache Englisch in den Fächern Geschichte, PB und Geografie Bestätigung der Internationalen Ausrichtung des Schiller Gymnasiums.

2016Gründung des Beethoven Konservatoriums Potsdam Internat als Kunst- und Musikschule.

2018

Gründung der Zhu Li Golfschule.

2019

Gründung der Betriebskindertageseinrichtung Schillers Sternchen als pädagogisch betreute Eltern-Kind-Gruppe vorrangig für die Kleinkinder der jungen Mitarbeiterfamilien.

Fazit Durch diese Schulen und Institutionen wurden seit dem Jahr 2000 bislang 115 neue Arbeitsplätze in Potsdam geschaffen, davon allein 105 Arbeitsplätze für Pädagogen und Lehrkräfte mit einem Durchschnittsalter von rund 38 Jahren.